Die ersten Schritte auf den kleinen Füßchen sind definitiv ein Meilenstein im jungen Leben deines Kindes und sicherlich auch für dich. Die für uns Erwachsene so selbstverständliche Fähigkeit ist für Babys ein gewaltiger Entwicklungsschritt. Zwar ist der Drang aufrecht zu gehen in den Genen fest einprogrammiert, dennoch muss dein Kleines einiges an Aufwand aufbringen, um Laufen zu lernen.
Du möchtest ein Babyzimmer für Mädchen einrichten und bist auf der Suche nach
Einrichtungsideen? In diesem Beitrag haben wir einige tolle Tipps zusammengestellt, die dir helfen sollen, das Kinderzimmer in ein zauberhaftes und gemütliches Babyzimmer für Mädchen zu verwandeln.
Du erwartest einen Sohn und möchtest sein Zimmer in ein gemütliches Babyzimmer für Jungen verwandeln - weißt aber noch nicht, wie du vorgehen sollst? Dann dürfte dir dieser Artikel weiterhelfen. Es gibt tolle Tipps, wie ein Babyzimmer für Jungen eingerichtet werden kann. In diesem Beitrag verraten wir dir, wie das Kinderzimmer gleichzeitig schön und praktisch gestaltet werden kann und worauf du sonst noch achten solltest.
Du bist schwanger und eine deiner drängendsten Fragen in dieser Zeit ist wahrscheinlich, welche Kinderzimmer Erstausstattung du benötigst. Doch welche Erstausstattung brauchst du wirklich für das Kinderzimmer und worauf kannst du ggf. verzichten? Wir geben dir nachfolgend den bestmöglichen Einblick in die benötigte Erstausstattung für das Kinderzimmer deines kleinen Schatzes.
Endlich ist es wieder soweit und die schönste Zeit des Jahres beginnt. Für viele bedeutet die Vorweihnachtszeit aber auch Stress. Schließlich wollen neben der ganzen Vorbereitung auch die Weihnachtsgeschenke für die Liebsten besorgt werden. Die Auswahl an Geschenken ist wie immer groß – selbst für die kleinsten Familienmitglieder. Damit du den Überblick behältst, stellen wir dir die schönsten Geschenkideen für Babys und Kleinkinder vor.
Können Babys überhaupt schon träumen? Bei dieser Frage ist sich die Wissenschaft einig - ja sie können! Folglich haben sie hin und wieder auch Albträume. Den eigenen Nachwuchs so ängstlich zu erleben ist nicht schön, vollkommen verhindern lassen sich negative Traumerlebnisse allerdings nicht. Trotzdem gibt es ein paar hilfreiche Tipps für einen gesunden Umgang mit ihnen.
Im Kosmos rund um das Thema Kinderkriegen kommt es immer mal wieder zu eigenartigen Wortkreationen, bei denen überhaupt nicht klar ist, was sich dahinter verbirgt. Der Begriff Clusterfeeding ist dir vielleicht auch schonmal begegnet und du hast dich gefragt was das wohl sein mag. In diesem Beitrag klären wir dich über dieses Phänomen auf.
Baby-Led Weaning bedeutet so viel wie „babygeführtes Abstillen oder „babygesteuerte Beikost“. Dahinter verbirgt sich eine neuartige Ernährungsmethode aus England, bei der dem Baby bei der Entwöhnung der Brust und dem Wechsel zu fester Nahrung die Entscheidungsgewalt übertragen wird. Die Meinungen dazu sind gespalten.
Es ist gewissermaßen eine der ersten selbstbestimmten Beziehung, die dein Kind eingehen kann. Die Wahl des Lieblingsstofftiers ist oft kurios und Eltern verstehen nicht immer, warum ihr Sprössling genau dieses eine Kuscheltier ausgesucht hat. Beim Kauf eines plüschigen Freundes solltest du aber auf einige Dinge achten. Welche das sind, verraten wir dir in diesem Beitrag.
Ein Kind in die Welt zu setzen geht oft mit der Angst einher, dass dem Kleinen etwas zustoßen könnte. Besonders in den ersten Lebensmonaten sind viele Mütter unsicher und sehen die Umgebung plötzlich als ständige Gefahrenzone für ihr Baby. In gewissem Maße ist das normal und nachvollziehbar, schließlich will man alles richtig machen und lieber vorsichtig sein, anstatt eine Verletzung zu riskieren. Zeit für einen realistischen Blick auf typische Unfallsituationen.
Knackig kalte Temperaturen gehören im Winter einfach dazu. Dies bezieht sich nicht nur auf die Temperaturen im Freien. Auch in der Wohnung ist es im Winter meist nicht allzu warm, was sich für dein Baby vor allem dann als negativ erweisen kann, wenn es auf dem Boden krabbelt...
Jahrelang war Karies die größte Bedrohung für die empfindlichen Kinderzähne. Nun bahnt sich seit einigen Jahren allerdings eine neue Bedrohung für die Mundgesundheit an. Die Molare-Inzisive-Hypomineralisation (MIH), im Volksmund auch als Kreidezähne bekannt, ist eine neuartige Erkrankung, mit der du dich zum Wohle deines Kindes auf jeden Fall auseinandersetzen solltest.
Im Vergleich zu Erwachsenen sind Kleinkinder deutlich häufiger erkältet. Während Mama und Papa im Durchschnitt zwei bis dreimal im Jahr betroffen sind, kann es beim Nachwuchs sogar normal sein, wenn sie jeden Monat von den nervigen Symptomen heimgesucht werden. Warum das so ist und wie du damit am besten umgehst, erfährst du in diesem Beitrag.
Hast du dich schon einmal gefragt, warum dein kleiner Sprössling eigentlich so viel schläft? In den ersten drei Lebensmonaten schlafen Babys sogar 16 bis 18 Stunden am Tag. Das passiert nicht aufgrund von mangelnder Energie oder weil sie sich nicht beschäftigen können. Sie schlafen so viel, weil Schlaf außerordentlich wichtig für ihr Wachstum und ihre Entwicklung ist.
Nur die wenigsten Babys sehen nach der Geburt perfekt geformt und symmetrisch aus. Insbesondere die Kopfform wirkt oft etwas schräg oder schief geraten. Das ist jedoch erstmal nicht besorgniserregend, sondern den extremen Bedingungen im Mutterleib und während der Geburt geschuldet. Der Druck im Geburtskanal ist hoch und damit die Kleinen dort hindurch passen, hat sich die Natur einen intelligenten Mechanismus einfallen lassen.
Die Babypflege ist ein wichtiges Thema, über das sich frischgebackene Eltern viele Gedanken machen. Die Haut deines Babys ist nämlich noch sehr zart und empfindlich, weshalb du bei der Hautpflege und beim Baden deines kleinen Lieblings einige Dinge beachten solltest. Allerdings gilt – weniger ist mehr! Für die Pflege deines Babys brauchst du gar nicht so viele Pflegeprodukte. Besonders in den ersten Monaten ist es ausreichend, wenn dein Babypflege Set nur die wirklich notwendigen Pflegeprodukte enthält...
Babys und Kleinkinder haben häufiger erhöhte Temperatur oder sogar Fieber. Viele Eltern sind sich unsicher, was zu tun ist und wie sie ihrem Kind helfen können. In diesem Beitrag erklären wir dir, ab wann es sinnvoll ist, das Fieber zu senken, wie du deinem Kind helfen kannst und ab wann ein Arztbesuch notwendig ist.
Als erwachsener Mensch neigt man leicht dazu, beim Wort “Spielen” an Tätigkeiten zu denken, die keinen großen Mehrwert für das eigene Leben bieten. Wer spielt, ist nicht produktiv und vergeudet seine Zeit. Für Babys und Kinder gilt das allerdings keinesfalls, denn Spielen ist eines der wichtigsten Dinge, um die geistige und körperliche Entwicklung voran zu treiben. Wir haben die wichtigsten Fakten zum Thema Spielen für dich.
Ein Schnupfen kann ganz schön nervig sein. Die Leistungsfähigkeit sinkt und die Kleinigkeiten, die du im Alltag sonst mal eben so ganz nebenbei erledigst, kommen dir auf einmal unglaublich anstrengend vor. Noch schlimmer ergeht es deinem Baby, wenn es in jungen Jahren von fiesen Erkältungsviren heimgesucht wird. Wir verraten dir, warum das so ist und was du tun kannst, um die Beschwerden deines kleinen Wonneproppens zu lindern.
Das Einrichten des Babyzimmers ist für werdende Eltern etwas besonders Schönes. Die Vorfreude auf die Geburt und auf das Kennenlernen des eigenen Kindes wird dabei immer größer. Deswegen sind alle Besorgungen und Vorbereitungen rund um das Thema Baby Erstausstattung so wichtig! Das Babyzimmer sollte gemütlich, freundlich, hell, aber auch sicher eingerichtet sein. Wie das gelingt und was du bei der Einrichtung des Babyzimmers sonst noch beachten solltest, erklären wir dir in diesem Beitrag.
Intelligenz ist der Schlüssel zu einem erfolgreichen Leben, dementsprechend ranken sich viele Mythen und Halbwahrheiten um dieses Thema. Es gibt wohl niemanden, der sich nicht wünscht, dass die eigenen Kinder schlau sind oder besser gesagt schlau werden, denn Intelligenz ist nicht nur durch unsere Gene bestimmt, sondern ebenfalls maßgeblich durch die Umwelt, die wir erleben. Zeit einen fundierten Blick auf dieses hochgradig spannende Thema zu werfen. Außerdem erklären wir dir, wie du ein möglichst intelligenzförderndes Umfeld für dein Kind erschaffen kannst.
Insbesondere im ersten Lebensjahr ist der Schlaf von großer Bedeutung für die Entwicklung deines Babys. Für die Gesundheit deines Kindes solltest du also dafür sorgen, dass es einen erholsamen und gesunden Schlaf hat. Welche Bedingungen es dafür braucht, erfährst du in diesem Beitrag.
Zu den ersten Dingen, die du für dein Baby – egal ob es ein Mädchen oder ein Junge wird – kaufen solltest, gehört die Babybekleidung. Vielleicht fragst du dich, welche Babykleidung Neugeborene bevorzugen bzw. benötigen und welche Größe Pullover, Strampler und Co. haben sollten?
Wir geben dir in diesem Artikel wertvolle Tipps zur Baby Erstausstattung im Bereich Bekleidung und du erhältst eine tolle Checkliste, anhand der du erkennst, welche Kleidungsstücke du unbedingt benötigst.
Wenn es um die Babyausstattung geht, scheiden sich die Geister, was wirklich notwendig ist und welche Punkte auf der Einkaufsliste getrost wieder gestrichen werden können. Vor allem im Bereich der elektronischen Hilfsmittel rund um Baby und Familienleben ist weniger oft mehr. In der unmittelbaren Umgebung des Babys raten Experten davon ab, elektronische Gegenstände zu nutzen. Mobile Geräte wie Tablets, Smartphone und Co. können gesundheitsschädliche Strahlung abgeben...
Vor allem, wenn dein Kleines stark geschwitzt hat, wird es ein erholsames Babybad absolut genießen. Grundsätzlich ist das Baby Baden jedoch nicht täglich nötig. Dein Kleines verfügt während der ersten Monate nach der Geburt über eine schützende Hautschicht, die durch zu häufiges Baden zerstört werden könnte. Dies ist erst Recht der Fall, wenn du Duschgel und Co. verwendest.
Mit dem Babybauch der Mama wachsen nicht nur die Berge an Erstausstattung, sondern auch das Rätselraten von Familie, Freunden und Bekannten darüber, wie der Nachwuchs wohl heißen wird. Während einige Eltern aus dem Namen ein großes Geheimnis machen, gehen andere offen mit ihren Ideen um. Doch der Weg zum Babynamen ist nicht immer einfach. Gerade dann, wenn die Eltern sich uneins sind oder Assoziationen mit anderen Kindern und demselben Namen meiden wollen, ist die Suche nach einem Babynamen oft eine große Aufgabe. Welche Wege zum passenden Babynamen führen, verraten diese Tipps...
Dass Stillen unglaublich wichtig für Babys ist, dürfte mittlerweile überall bekannt sein. Viele Menschen wissen aber gar nicht, warum Muttermilch so bedeutend für die Entwicklung eines Kindes ist. Anlässlich der Weltstillwoche werfen wir in diesem Beitrag einen Blick auf die vielen Vorteile des Stillens und stellen 13 Gründe vor, warum es sich lohnt, sein Kind zu stillen.
In den ersten Lebenswochen schlafen Babys beinahe unentwegt und überall. 16 bis 18 Stunden am Tag sind hier in Summe keine Seltenheit. Doch nicht nur die Stunden verringern sich mit beinahe jedem Lebenstag zusehends, sondern auch die Ansprüche an das Schlafumfeld werden häufig höher. Einige Babys scheinen eine Art Tiefen-Entspannungs-Knopf zu haben. Sobald sie müde werden, wünschen sie sich quengelnd oder schreiend in eine gewohnte Umgebung – und schon fallen ihnen die Augen zu. Andere wiederum brauchen feste Riten und bestimmte Plätze...
High-Need-Babys sind vor eins: intensiv. Sie benötigen ganz viel Nähe, ganz viel Aufmerksamkeit und äußern ihre Bedürfnisse auch lauter und deutlich als andere Babys. Was sie dagegen weniger fordern, ist Schlaf. Sie schlafen schwieriger ein und wachen auch in der Nacht häufig auf. Dieser Aspekt („Awakens frequently“) gehört zu den 12 Kriterien nach Dr. Sears, nach denen beurteilt werden kann, ob ein Kind ein High-Need-Baby ist. Warum High-Need-Babys generell schlechter schlafen können, erklären wir dir in diesem Beitrag.
Deine beste Freundin hat ein Baby bekommen und du zerbrichst dir den Kopf über ein passendes Geschenk? Oder suchst du nach einem Präsent für ein Baby von Bekannten, eines Kollegen oder innerhalb der Familie? Etwas Passendes zu finden, ist nicht leicht. Schließlich soll das Geschenk nicht nur möglichst sinnvoll gewählt sein und den Bedürfnissen des Babys entsprechen. Sicherlich möchtest du gleichzeitig den Geschmack der frischgebackenen Eltern treffen. Wir haben für dich in diesem Artikel die besten Geschenk-Ideen für Babys zusammengestellt und liefern dir viele tolle Tipps und Tricks...
Damit sich dein Baby pudelwohl fühlt, solltest du es regelmäßig pflegen. Die junge Babyhaut ist jedoch viel anspruchsvoller als unsere eigene, sodass du insbesondere bei der Hautpflege und beim Baden deines kleinen Schatzes einige Dinge beachten solltest. Wir bieten dir nachfolgend eine umfangreiche Pflegeanleitung und du erhältst zudem eine detaillierte Checkliste mit allen notwendigen Pflegeprodukten für dein Neugeborenes.
Als werdende oder frischgebackene Mama zerbrichst du dir mit Sicherheit früher oder später den Kopf darüber, welche die perfekte Babykleidung für dein Kleines ist. Sie sollte niedlich sein und zu deinem Baby passen. Gleichzeitig sollte sie möglichst günstig, wiederum aber hochwertig, nachhaltig und gut verträglich sein. Auch Handmade-Babykleidung ist eine Überlegung wert...
Wenn es um die Auswahl des passenden Babyzubehörs geht, fühlen sich die meisten frischgebackenen Eltern überfordert. Das ist auch kein Wunder, denn im Handel werden unendlich viele Babyprodukte angeboten, die alle nur das Beste für dein Kleines wollen. Und da auch du nur das Beste möchtest, verfällst du womöglich in einen wahren Kaufrausch. Wir möchten in diesem Artikel die wichtigsten Produkte vorstellen, die du für dein Baby anschaffen solltest & auf welche du auch gut verzichten kannst...
Die Vorstellung Nachwuchs in die Welt zu setzen schwirrt immer wieder in deinem Kopf herum und du fragst dich, ob der richtige Zeitpunkt für dich nicht auch langsam gekommen ist. Lass dir gesagt sein, den hundertprozentig perfekten Moment dafür gibt es nicht, Bessere und Schlechtere allerdings schon. Wir helfen dir dabei die Situation ein wenig klarer zu beurteilen...
Das Gefühl vor Freude zu platzen ist sicherlich eine der vielen möglichen Beschreibungen, wenn das eigene Kind das Licht der Welt erblickt hat - und auch, wenn dieses Gefühl so schön ist, dass es schwer fällt es in Worte zu fassen, sollte man genau das tun. Schließlich ist geteiltes Glück doppeltes Glück.
Ein platter Hinterkopf ist bei Babys keine Seltenheit. Im Gegenteil – seit 1990 haben die lagebedingten Kopfverformungen bei Babys zugenommen. Auch wenn ein flacher Hinterkopf für Kinder nicht gefährlich ist, wollen viele Eltern wissen, wie sie diesen bei ihrem Baby verhindern können und welche Möglichkeiten es gibt, wenn ihr Sprössling bereits einen platten Hinterkopf hat. In diesem Beitrag erfährst du alles, was du über einen Plattkopf bei Babys wissen musst und warum du dir trotz allem erst einmal keine Sorgen machen brauchst.
1 von 4
Magazin Tipps & Tricks Während der Schwangerschaft Über uns Entwicklung Wissenswertes Alltag mit Baby Babypflege Gesundheit Partnerschaft Bindung Nach der Schwangerschaft Ernährung Interviews Schwangerschaft Geburt Erziehung Vor der Schwangerschaft Stillen Familie Vor der Geburt Errnährung Schwangeschaft Wissenwertes Tipps&Tricks Erstausstattung Wissenswertes & Tipps Spielen Schlaf Wissensswertes Wissenswertes&Tipps Babywelt Baby Baby Geschenke Geschwister Wissenswertes & Tricks Kleinkind Familienalltag Weihnachten Ausstattung