High-Need-Babys sind vor eins: intensiv. Sie benötigen ganz viel Nähe, ganz viel Aufmerksamkeit und äußern ihre Bedürfnisse auch lauter und deutlich als andere Babys. Was sie dagegen weniger fordern, ist Schlaf. Sie schlafen schwieriger ein und wachen auch in der Nacht häufig auf. Dieser Aspekt („Awakens frequently“) gehört zu den 12 Kriterien nach Dr. Sears, nach denen beurteilt werden kann, ob ein Kind ein High-Need-Baby ist. Warum High-Need-Babys generell schlechter schlafen können, erklären wir dir in diesem Beitrag.
Ach, ist das nicht schön? Die Sonne lacht, die Vögel zwitschern, die Blumen fangen an zu blühen und es wird immer wärmer. Endlich sind die grauen, nasskalten Tage vorbei und der Frühling beginnt. Für Babys ist diese Jahreszeit besonders angenehm. Die dicken Wintersachen können im Schrank gelassen werden und das Anziehen dauert auch nicht mehr so lange. Doch auch im Frühling gibt es einige Dinge zu beachten. Wie du das frühlingshafte Wetter mit deinem Baby so richtig genießen kannst, verraten wir dir in diesem Artikel.
Der Moment, wenn sich dein Baby zum ersten Mal alleine dreht, wird dir den Atem rauben. Zu sehen, wie sich das Kleine entwickelt, erweicht dein Herz. Doch du solltest nicht vergessen, ab jetzt besonders gut auf dein Baby aufzupassen. Ab wann sich dein Baby dreht und welche Sicherheitsvorkehrungen du von nun an treffen musst, darauf gehen wir nachfolgend ein...
Kennst du dieses unangenehme Gefühl, dass sich unmittelbar nach der Zeitumstellung für einige Tage einschleicht und einem das Leben unnötig schwer macht? Du bist völlig gerädert? Du möchtest am liebsten nur noch schlafen und das Tagesgeschehen an dir vorbeiziehen lassen? Du bist schlecht gelaunt und schnell reizbar? Das Schlimme an dieser Situation ist, dass es deinem Baby nicht anders geht. Auch für dein Kleines bedeutet die Zeitumstellung den puren Stress...
"Ist Bio-Babykleidung für mein Kind wirklich so gut, wie alle tun? Oder wird dieses „Bio“ einfach nur gehypt, um die Verkaufszahlen zu pushen?" - Wenn es diese Fragen sind, die dir ab und an den Schlaf rauben und die die Sorge um dein Kleines anheizen, solltest du den folgenden Artikel aufmerksam lesen. Wir erklären dir die 8 größten Vorteile von Bio-Babykleidung und liefern dir hiermit die perfekte Entscheidungshilfe für oder gegen „dieses Bio-Zeug“...
Was gibt es Schöneres auf der Welt, als ein zufriedenes Baby? Zur Zufriedenheit trägt auch das Lieblingsstück des Babys bei: Der Schnuller. Viele Eltern wissen aber noch nicht recht, wie mit dem Nuckel umgegangen werden sollen. Manchmal wissen die frischgebackenen Eltern auch nicht, welcher Nucki die richtige Wahl ist, welche Größe er haben sollte und wann das Baby mit dem Nuckeln beginnen soll. Alle wichtigen Infos rund um das gute Stück gibt es in unserem Schnuller-Ratgeber.
Vielleicht hast du bereits ein Schwangerschaftsshooting hinter dir und freust dich schon riesig auf die ersten Fotos mit Knirps im Arm oder Sprössling auf der Windeldecke? Um ein unvergessliches Babyshooting auf die Beine zu stellen, das hervorragende Erinnerungsstücke mit sich bringt, müsst ihr nicht unbedingt ins Fotostudio. Die hausgemachten Babyfotos können ganz und gar nach persönlichen Vorlieben geknipst werden. Achtet dabei nur auf einige Dinge:
Wo lernen Mama und Papa eigentlich das Wickeln? Das scheint eine gute Frage zu sein, schließlich fühlen sich viele frischgebackene Eltern wie ins kalte Wasser geschmissen, müssen auf einmal mehrmals täglich die Windeln des Sprösslings gewechselt werden. Ob du nun jedoch unterwegs oder daheim bist, mit den richtigen Handgriffen und unseren Lifehacks kannst du auch ungeübt ein sauberes Ergebnis vorweisen. Sogar den bekannten Pipistrahl kannst du so vorbeugen!
Sommer, Sonne, Sonnenschein – für frischgebackene Eltern könnten die heißen Temperaturen an den schönen Sommertagen zu Stress und Ratlosigkeit führen. Der erste Sommer mit Baby ist schließlich anders, als gewohnt. Doch wie kann ich mein Baby und uns richtig durch den Sommer bringen, ohne Sonnenbrand, Hitzestau und Erschöpfung?
Vielleicht hast du es bereits während deiner Schwangerschaft gemerkt: Un- sowie Neugeborene haben besonders oft Schluckauf. Das nervige Hicksen ist jedoch ein wichtiger Schutzmechanismus der Kleinen und trainiert zudem das Zwerchfell und die Rippenmuskulatur. Dennoch ist auch mal Schluss mit Lustig. Damit sich dein Sprössling nicht immer wieder über das nervenaufreibende Hicksen ärgern muss, können einige Tipps und Tricks helfen.
Winterbabys kommen in kalten Monaten auf die Welt und verlassen dafür den warmen Mutterleib. Das ist für die Kleinen nicht gerade einfach, schließlich sind sie neun Monate wohlige Wärme gewöhnt. Damit es deinem Sprössling nach der Geburt im Herbst oder Winter jedoch gut geht, kannst du einige dieser Tipps zurate ziehen...
Jedes Baby ist anders und lässt sich auf andere Art und Weise beruhigen und entspannen. Insbesondere Schreibabys brauchen oft eine Extraportion Nähe, Entspannung und Beruhigung, um selbst zur Ruhe zu kommen. Sollte dein Knöpfchen unter einer Schrei-Attacke leiden, kannst du einige Hilfs- und Hausmittel zurate ziehen, um das kindliche Wohlbefinden wieder zu steigern und um Stress zu vermeiden, der dann häufig entsteht.
Viele frischgebackene Mütter kennen es: Der Windelblues hat zugeschlagen und der Sprössling muss sich über einen wunden Po beklagen.
Für dich als Elternteil ist es nicht immer einfach, dein Kind beim Trockenwerden zu begleiten. Oftmals kostet der ungewohnte Gang zum Töpfchen viel Geduld.
Die Geburt eines Babys ist für die Mutter ein Höhepunkt ihres Lebens. Dennoch kommt zu der riesigen Freude häufig auch manchmal die Frustration dazu, gerade dann, wenn es um das Stillen des Neuankömmlings geht. Zwar sind die Momente des Stillens für Mutter und Kind wunderbar intim, dennoch gibt es hier in einigen Fällen Komplikationen und Probleme. Doch bedarf es nur einiger Zeit, bis du dich mit deinem Sprössling komplett eingespielt hast.

Bekommt dein Sprössling langsam die ersten Zähnchen? Dann bist du wahrscheinlich unausgeschlafen, gestresst und ratlos. Das Zahnen äußerst sich bei vielen Babys mit allerlei Wehwehchen, so etwa mit Hautausschlag, Zahnfleischentzündungen und jeder Menge Unruhe. Jetzt solltest du dennoch nicht den Kopf hängen lassen. Es gibt zahlreiche Hausmittelchen und Tipps, welche der ganzen Familie das kindliche Zahnwachstum erleichtern.
Hast du die letzten Nächte damit verbracht, dein Kind zur Ruhe zu bringen, es in der Nacht zu füttern oder es dazu zu bekommen, endlich die Augen zu schließen?
Blähungen gehören bei vielen Babys leider zu den üblichen Wehwehchen. Durch das Stillen oder aber durch unterschiedliche andere Ursachen gelang unnötige Luft in den Bauch des Sprösslings und plagt diesen anschließend durch Bauchweh und viele Lüftchen.
Es ist stets aufregend, wenn ein neuer Erdenbewohner im Haus Einzug erhält. Dann geht es den Eltern schnell darum, ein gemütliches, babyfreundliches und einmaliges Babyzimmer einzurichten.
Und schon wieder hat der neue Strampler einen Fleck - das Waschen von Babywäsche ist für Mutti und Vati nicht immer eine einfache Angelegenheit.
Babypflege Magazin Tipps & Tricks Während der Schwangerschaft Über uns Entwicklung Wissenswertes Alltag mit Baby Gesundheit Bindung Partnerschaft Nach der Schwangerschaft Ernährung Interviews Schwangerschaft Geburt Erziehung Vor der Schwangerschaft Stillen Familie Vor der Geburt Errnährung Schwangeschaft Wissenwertes Tipps&Tricks Erstausstattung Wissenswertes & Tipps Spielen Schlaf Wissensswertes Wissenswertes&Tipps Babywelt Baby Baby Geschenke Geschwister Wissenswertes & Tricks Kleinkind