Viele Frauen sind in der Schwangerschaft von einem Scheidenpilz betroffen. Diese Infektion im Intimbereich kann sehr unangenehm werden, stellt aber keine ernsthafte Gefahr für das Kind und die Mutter dar, solange diese schnell behandelt wird.
Es gibt für Babys und Kleinkinder kaum eine Möglichkeit, sich bei Unwohlsein bemerkbar zu machen, außer dem Schreien oder Weinen. Wenn es jedoch zu einer Erkrankung kommt und sich der Sprössling zunehmend krank und schlecht fühlt, äußert sich dies meist nicht durch Unruhe, sondern durch die sogenannte Apathie.

Vater zu werden ist ein unglaublich spannendes Erlebnis. Viele werdende Papis sind deshalb im Kreißsaal live mit dabei, wenn das Knöpfchen das Licht der Welt erblickt. Doch was können die werdenden Väter eigentlich tun, um der Herzdame im Kreißsaal beizustehen und das Wohlergehen zu steigern?
Sommer, Sonne, Sonnenschein – für frischgebackene Eltern könnten die heißen Temperaturen an den schönen Sommertagen zu Stress und Ratlosigkeit führen. Der erste Sommer mit Baby ist schließlich anders, als gewohnt. Doch wie kann ich mein Baby und uns richtig durch den Sommer bringen, ohne Sonnenbrand, Hitzestau und Erschöpfung?
Es ist nicht einfach, das wertvollste Geschenk im Leben allein ziehen zu lassen, oder? Doch dein Sprössling ist ein eigenständiger Mensch, der mit viel Liebe, Vertrauen und etwas Hilfe schnell seinen eigenen Weg finden kann. Das ist für sogenannte Helikopter-Eltern jedoch meist schwer zu begreifen.
Der Neuankömmling hat das Licht der Welt erblickt und ihr seid sicherlich wahnsinnig glücklich. Nun beginnt eine ganz neue und aufregende Zeit für eure frischgebackene Familie. Damit du diese gemeinsam mit deiner Partnerin meisten kannst, solltest du dir jede Menge Zeit nehmen, um der frischgebackenen Mutter öfters unter die Arme greifen zu können.
Sommer, Sonne und Insektenstich – leider machen Wespen, Mücken und Co. auch nicht vor der Kinderhaut halt. Damit der Insektenstich nicht anschwillt oder sich gar entzündet, können Hausmittel erste Abhilfe schaffen.
Im Wochenbett wirst du deinen Sprössling richtig gut kennenlernen! Durch das häufige Stillen kommt ihr euch näher. Nach einigen Wochen kann das Stillen jedoch auf einmal schmerzhaft werden. Der Grund dafür könnte in einem sogenannten Milchstau liegen.
Niesen, Husten und tränende Augen – der Heuschnupfen zieht auch an Schwangeren nicht ohne Symptome vorbei. Wusstest du, dass bereits im Januar die ersten Pollen fliegen? Die Behandlung des Heuschnupfens in der Schwangerschaft kann natürlich mit einigen Medikamenten erfolgen. Entgegen der verstopften Nase und den geröteten Augen können aber auch einige Tipps und natürliche Hausmittel helfen...
Schon bald nach dem ersten Geburtstag kommen dem Sprössling plötzlich allerlei Fragen rund um die Toilette in den Sinn. Die Toilettenroutine der Erwachsenen wird dann immer interessanter, während die feuchte Windel immer unangenehmer zu tragen ist. Jetzt ist es wohl an der Zeit für das erste Töpfchentraining. Innerhalb von einigen Wochen wird das Töpfchen dann schnell die Windel ersetzen. Damit das Training ohne viel Stress und erfolgreich vorangeht, kannst du einige Tipps beherzigen.
Zwar gilt die Muttermilch als weißes Gold, dennoch ist bei jedem Kind irgendwann der Zeitpunkt gekommen, an dem die Brust der Mutter durch einen Löffel Brei ausgetauscht wird. Das Abstillen ist für jede Familie eine heikle Angelegenheit, die aber mit einigen Tipps ohne großen Stress schnell durchgesetzt werden kann.
Wenn der Mund der Sprösslinge zur dritten Hand wird, kann dies für die Eltern schon einmal schwierig werden. Die Angst ist groß, dass sich das Kind infiziert oder an Kleinteilen verschluckt oder verletzt. Dabei ist die orale Phase äußerst wichtig für die Entwicklung der Kleinen, gleichzeitig aber auch für die Entwicklung eines guten und gesunden Immunsystems.
Jährlich werden den Ärzten in Deutschland 100 bis 200 Säuglinge vorgestellt, welche unter einem sogenannten Schütteltrauma leiden. Doch was ist eigentlich ein Schütteltrauma und was passiert, wenn die Eltern, insbesondere von Schreibabys, die Nerven verlieren und das Kind schütteln? Welche Folgen können zudem auftreten?
Nach der Geburt ist dein Sprössling ganz und gar Selbstversorger – eure Verbindung durch die Nabelschnur wird gekappt. Zurück bleibt ein kleiner Nabelrest, der einiger Pflege bedarf, um schnell und unkompliziert abheilen zu können.
In einigen Kulturen gilt sie als Wundermittel – die Rede ist hier von der Plazenta, welche sich nach der Geburt aus der Gebärmutter löst und ausgeschieden wird. Der Mutterkuchen ist ein wichtiges Organ, welches die Versorgung des Ungeborenen garantiert und gleichzeitig für die Hormonproduktion verantwortlich ist.
Vielleicht hast du es bereits während deiner Schwangerschaft gemerkt: Un- sowie Neugeborene haben besonders oft Schluckauf. Das nervige Hicksen ist jedoch ein wichtiger Schutzmechanismus der Kleinen und trainiert zudem das Zwerchfell und die Rippenmuskulatur. Dennoch ist auch mal Schluss mit Lustig. Damit sich dein Sprössling nicht immer wieder über das nervenaufreibende Hicksen ärgern muss, können einige Tipps und Tricks helfen.
Durch einen Milchstau heraus entsteht die Brustentzündung, auch bezeichnet als Mastitis. Sobald du beim Stillen Schmerzen in der Brust verspürst und kleine Knoten ertasten kannst, ist es an der Zeit, einen Arzt aufzusuchen. Auch mit Kopf- und Gliederschmerzen, so wie Fieber kommt die Brustentzündung daher. Damit du es dennoch durch den Tag schaffst, können dir einige Tipps und Tricks dabei helfen, schnell wieder auf die Beine zu kommen und die Schmerzen zu lindern.
Mein Name ist Dominique, ich habe Textildesign studiert und arbeite seither am liebsten mit textilen Produkten. Seit September 2017 bin ich bei Baby Sweets als Designerin tätig. In diesem Beitrag möchte ich einen Einblick in die Entwicklung unserer Kollektion geben.
Die Babyhaut ist unglaublich weich und sanft - nicht aber, wenn das Neugeborene von der sogenannten ‘Babyakne‘ betroffen ist. Zwar rechnen die meisten Eltern erst zur Pubertät mit den unschönen Hautreizungen, doch können diese schon ab der dritten Lebenswoche auftreten.
Dieses kleine, blaue Heftchen begleitet dich durch die gesamte Schwangerschaft – die Rede ist hier vom sogenannten Mutterpass. Alle wichtigen Gesundheitsfakten über dich und dein Baby werden hierin festgehalten. Insgesamt hat dein Mutterpass sechzehn Seiten. Da kann Frau schonmal den Überblick verlieren, oder? Deshalb findest du hier die wichtigsten Fakten und Erläuterungen zu deinem Mutterpass:
Alleinstehend und ohne Partner ein Kind großzuziehen ist in den wenigsten Situationen einfach. Sehr oft gibt es Probleme mit dem Wiedereinstig in den Job, mit der Kinderbetreuung oder mit dem schlechten und unglücklichen Verhältnis zum Kindesvater oder der Kindesmutter. Dennoch kann es auch Alleinstehenden mit Baby gelingen, bald Fuß zu fassen und mit viel Zuversicht in die Zukunft zu sehen.
Die Nagelpflege beim Neugeborenen ist oftmals keine leichte Angelegenheit für frischgebackene Eltern. Jedoch ist es notwendig, dass Zehen- und Fingernägel stets die richtige Länge und die richtige Form haben, da es sonst leicht zu Kratzern oder Verletzungen kommen kann. Mit einigen Tipps und mit ein paar einfallsreichen Tricks gelingt dir die Nagelpflege deines Sprösslings jedoch problemlos und sogar unbemerkt!
Der Alkoholkonsum in der Schwangerschaft ist ein wichtiges Thema, das alle werdenden Mütter betrifft. Schließlich sind die neun Monate vor der Geburt eine Zeit, in welcher die Mutter nicht nur Verantwortung für sich selbst, sondern auch die Verantwortung für das ungeborene Kind übernimmt. Daher ist Alkohol in der Schwangerschaft in jedem Fall tabu, da durch den Konsum dieses Genussmittels nämlich schwerwiegende Folgeschäden auftreten können.
Deine Schwangerschaft ist eine unglaublich aufregende Angelegenheit. Weißt du eigentlich, was vierzig Wochen lang in deinem Körper passiert, was wächst und was sich verändert? Der kleine Überblick über die vierzig Wochen deiner Schwangerschaft kann dir dabei helfen, zu verstehen und dich bestens vorzubereiten.
Deine Ernährung, und die Ernährung deines Partners, beeinflussen euren Kinderwunsch maßgeblich. Sollte der Wunsch nach Nachwuchs also im Raum stehen, ist es besonders wichtig, die Ernährung anzupassen und köstliche, fruchtbarkeitsfördernde Lebensmittel zu servieren. Leckere Früchte, Fisch und Fleisch, Gemüse und Nüsse unterstützen euch dabei, schon bald einen Neuankömmling begrüßen zu können.
Deine Schwangerschaft ist eine ganz besondere Angelegenheit – auch für deinen Körper. Dieser wehrt sich vor allen Dingen in den ersten Monaten mit Übelkeit oder gar Erbrechen gegen die hormonelle Umstellung. Auch mit Sodbrennen wirst du vielleicht das ein oder andere Mal zu kämpfen haben. Damit dies aber nicht auf die Vorfreude umschlägt, können einfache Hausmittel die Symptome lindern und die Übelkeit gar eindämmen.
Deine Schwangerschaft bringt viele Veränderungen mit sich. Dadurch kann es häufiger dazu kommen, dass du unter Schlafproblemen leidest und nur schwer Ruhe findest. Damit das Entspannen und Durchschlafen jedoch trotzdem klappt, können dir einige Tipps weiterhelfen:
Der Schwangerschaftstest ist positiv ausgefallen und dein Frauenarzt verkündet dir die frohe Botschaft – jetzt wird es Zeit, den Partner und die Familie aufzuklären. Am besten gelingt dir das auf eine kreative Art und Weise. Du kannst dir die frohe Botschaft nämlich super zunutze machen, um deinen Partner, deine Eltern und deine Freunde mächtig zu überraschen.
Zuwachs kündigt sich an und du willst es zeitnah dem zukünftigen Geschwisterkind verkünden? Dann solltest du einige Dinge berücksichtigen, um die Vorfreude auf das Baby zu steigern und die Eifersucht einzudämmen. So gelingt es dir, bevor es losgeht und nachdem der Neuankömmling zur Welt gekommen ist, eine harmonische und liebevolle Atmosphäre zu schaffen:
Es gibt viele bekannte Anzeichen dafür, dass sich Nachwuchs ankündigt. Das wohl bekannteste Anzeichen für eine Schwangerschaft ist und bleibt dabei die Morgenübelkeit, während es natürlich zahlreiche, weitere 'Schwangerschaftsboten' gibt, so auch das Ausbleiben der Regelblutung. Wenn du wissen möchtest, ob du dich in anderen Umständen befindest, so kannst du die Zeichen deines Körpers lesen, bevor du zum Schwangerschaftstest greifst. Diese wären zum Beispiel:
Leider macht die Erkältung in der kalten Jahreszeit auch nicht vor den werdenden Müttern Halt. So kann es leicht dazu kommen, dass auch du von der lästigen Winterkrankheit betroffen bist. Jetzt heißt es, dass du dich unbedingt auf dein eigenes Wohlergehen konzentrieren solltest und viel Ruhe brauchst. Bevor du auf die üblichen Verdächtigen aus dem Medikamentenschrank zurückgreifst, solltest du unbedingt einen Arzt aufsuchen. Außerdem können dir viele natürliche Hausmittel schnell wieder auf die Beine helfen.
Diabetes ist eine Erkrankung, von der du bestimmt schon gehört hast. Wusstest du jedoch, dass bis zu fünf Prozent der Schwangeren an der sogenannten Schwangerschaftsdiabetes erkranken? Der erhöhte Blutzuckerspiegel kann sich auf deine und auf die Gesundheit deines Kindes auswirken, wird der Diabetes während der Schwangerschaft nicht richtig behandelt.
Du und dein Partner habt einen Kinderwunsch, der allerdings seit einiger Zeit nicht in Erfüllung geht? Die Ursachen dafür sind unterschiedlich. Dennoch gibt es Mittel und Wege, den Weg für eine Schwangerschaft zu ebnen. Gelingt dies nicht, kann immer noch über eine künstliche Befruchtung nachgedacht werden.
Einige Wochen nach der Geburt, sobald sich alles langsam eingependelt hat, wirst du vielleicht mit Unmut in den Spiegel schauen. Dein Körper hat sich während der Schwangerschaft natürlich verändert. Jetzt geht es darum, die lästigen Schwangerschaftspfunde loszuwerden. Dies gelingt dir vor allen Dingen mit jeder Menge Gelassenheit und der richtigen Lebensweise:
Bereits nach wenigen Lebensmonaten wird dein Sprössling das Eigenheim auf den Kopf stellen und keine Ecke, keinen Schrank und auch keine Schublade unentdeckt lassen. Natürlich möchtest du deinem Baby dabei die bestmögliche Sicherheit in den eigenen vier Wänden bieten, weshalb du unbedingt einige Vorkehrungen treffen solltest, um deinen Haushalt für das Baby sicher zu machen.
Jede Schwangerschaft verläuft anders. Dennoch gibt es einige klare Anzeichen dafür, dass sich der zukünftige Neuankömmling auf den Weg in Richtung Familie macht und du schon bald glückliche, frischgebackene Mutti sein wirst.
1 von 3