High-Need-Babys sind vor eins: intensiv. Sie benötigen ganz viel Nähe, ganz viel Aufmerksamkeit und äußern ihre Bedürfnisse auch lauter und deutlich als andere Babys. Was sie dagegen weniger fordern, ist Schlaf. Sie schlafen schwieriger ein und wachen auch in der Nacht häufig auf. Dieser Aspekt („Awakens frequently“) gehört zu den 12 Kriterien nach Dr. Sears, nach denen beurteilt werden kann, ob ein Kind ein High-Need-Baby ist. Warum High-Need-Babys generell schlechter schlafen können, erklären wir dir in diesem Beitrag.
Der Moment, wenn sich dein Baby zum ersten Mal alleine dreht, wird dir den Atem rauben. Zu sehen, wie sich das Kleine entwickelt, erweicht dein Herz. Doch du solltest nicht vergessen, ab jetzt besonders gut auf dein Baby aufzupassen. Ab wann sich dein Baby dreht und welche Sicherheitsvorkehrungen du von nun an treffen musst, darauf gehen wir nachfolgend ein...
Magazin Tipps & Tricks Während der Schwangerschaft Über uns Entwicklung Wissenswertes Alltag mit Baby Babypflege Gesundheit Partnerschaft Bindung Nach der Schwangerschaft Ernährung Interviews Schwangerschaft Geburt Erziehung Vor der Schwangerschaft Stillen Familie Vor der Geburt Schwangeschaft Wissenwertes Tipps&Tricks Erstausstattung Wissenswertes & Tipps Spielen Wissensswertes Wissenswertes&Tipps Babywelt Baby Baby Geschenke Geschwister Wissenswertes & Tricks Kleinkind Familienalltag Weihnachten Ausstattung Finanzen Errnährung Intelligenz Intimpflege Windeln Sport Medien Fernsehen Babykleidung Biokleidung Schluckauf Haare Elterngeld Psychologie Meningitis Schlaf Bauchnabel Name Gesetze Babyzeit