Mit großer Wahrscheinlichkeit kannst du es dir in den ersten Wochen nach der Geburt überhaupt nicht vorstellen, das Haus zu verlassen. Und dann sollst du auch noch Gymnastik betreiben? Dabei ist die Rückbildungsgymnastik essenziell für deine Gesundheit nach der Geburt.
Der Neuankömmling hat das Licht der Welt erblickt und ihr seid sicherlich wahnsinnig glücklich. Nun beginnt eine ganz neue und aufregende Zeit für eure frischgebackene Familie. Damit du diese gemeinsam mit deiner Partnerin meisten kannst, solltest du dir jede Menge Zeit nehmen, um der frischgebackenen Mutter öfters unter die Arme greifen zu können.
Wusstest du, dass bis zu zwanzig Prozent der Mütter in Deutschland nach der Geburt an einer sogenannten Wochenbettdepression leiden? Nicht zu verwechseln ist diese psychische Erkrankung mit dem Babyblues, welcher in der Regel nur wenige Wochen anhält und anschließend von allein wieder abklingt. Es gibt bestimmte Anzeichen, die auf eine Wochenbettdepression nach der Geburt hindeuten. Für diese Depression gibt es weiterhin natürlich zahlreiche Behandlungsmöglichkeiten.
Die ersten sechs bis acht Wochen nach der Geburt sind die Zeit, in der die Familie langsam zusammenwächst, Geburtsnarben verheilen und die ersten gemeinsamen Tage mit dem Baby verbracht werden.
Das Neugeborene hat das Licht der Welt erblickt. Das ist wunderbar und aufregend zugleich. Das finden allerdings auch die neugierigen Familienmitglieder.