Nach der Geburt ist dein Sprössling ganz und gar Selbstversorger – eure Verbindung durch die Nabelschnur wird gekappt. Zurück bleibt ein kleiner Nabelrest, der einiger Pflege bedarf, um schnell und unkompliziert abheilen zu können
Viele Eltern beschäftigt das Thema des wunden Pos, denn fast jedes Baby ist ab und an von Rötungen, Entzündungen oder von Pickelchen am Hinterteil betroffen. Die Gründe für das gereizte Popöchen sind vielfältig und reichen von Unverträglichkeiten bis hin zu mangelnder Hygiene. Jedoch kann der wunde Po beim Baby sehr gut mit Hausmittelchen und mit der richtigen Pflege beseitigt werden.
Viele frischgebackene Mütter kennen es: Der Windelblues hat zugeschlagen und der Sprössling muss sich über einen wunden Po beklagen.