19% MwSt. geschenkt
Nur bis Sonntag I
-1
Tage
:
-18
Std.
:
-1
Min.
:
-56
Sek.
Newsletter: Jetzt 10% Rabatt sichern
19% MwSt. geschenkt
Suche
Magazin
Account
Wunschliste
Warenkorb
16.05.2020
Spielen & DIYs

Kleinkind-Beschäftigungen im Sommer: 5 Ideen

Die Temperaturen steigen wieder und am Abend ist es lange hell - der Sommer ist eine großartige Jahreszeit! Sie bietet dir und deinem Knöpfchen viel Zeit, um die Sonne so richtig auszukosten, die Tage bei schönstem Wetter in vollen Zügen zu genießen und luftige Sommeroutfits zu tragen. Aber was macht man an heißen Tagen am Besten mit Kleinkindern? In diesem Artikel stellen wir dir 5 wundervolle Ideen vor!

1. Mit Straßenmalkreide zeichnen

Straßenmalkreide ist der Klassiker schlechthin, um im Sommer den Fußweg vor dem Haus oder den Innenhof zu verschönern. Kinderleicht werden die Kleinsten so zu Nachwuchs-Picassos und können ihr Kunstwerk stolz den Nachbar:innen sowie dem Besuch präsentieren. Dabei brauchst du dich nicht einmal um eine Verkühlung auf den Steinen sorgen, da die Sonne den Boden so angenehm erwärmt, dass man sich auch ohne Decke länger hinsetzen kann. Doch wo gibt es die tolle Straßenmalkreide eigentlich zu kaufen? 

Du findest die bunte Kreide bei dir in der Nähe im Einzelhandel oder kannst sie ganz einfach online bestellen - und dann kann es auch schon losgehen! Du wirst nicht glauben, wie kreativ bereits kleinere Kinder mit der Kreide umgehen und zwischen den verschiedenen Farben unterscheiden können. Da die Straßenmalkreide zwar nicht giftig ist, aber dennoch auf keinen Fall in die Luftwege kommen sollte, solltest du dich stets in der Nähe deines malenden Kindes aufhalten und kannst das auch für dich als kreative Inspiration nutzen. Denn wer sagt, dass du dich daneben setzen und zuschauen musst? Tobt euch gemeinsam aus und schafft bezaubernde Kunstwerke!

2. Planschen im eigenen Garten

Es gibt nichts Schöneres, als sich an einem richtig heißen Sommertag im eigenen Garten abkühlen zu können. Mit einem Kinderpool wirst du deinen Nachwuchs total begeistern - die meisten Kinder lieben nämlich das kühle Nass und können gar nicht genug davon bekommen. Geeignete Planschbecken bekommst du zum Beispiel bei Top Poolstore. Dort hast du eine riesige Auswahl zwischen verschiedenen Größen und Formen. Die kleinen Lieblinge hätten gern eine Rutsche oder ein Dach? Kein Problem! Hier findest du für alle Bedürfnisse den perfekten Kinderpool. Achte aber beim Planschen darauf, dass sich das Becken nicht in der prallen Sonne befindet und schütze dein Kind auch im Schatten mit Sonnenschutzmitteln und entsprechender Kleidung, denn die Haut der Kleinen ist noch besonders empfindlich. Außerdem solltest du dein Kind beim Spielen im erfrischenden Becken nicht aus den Augen lassen, auch wenn nicht viel Wasser im Pool ist. Auch flaches Wasser kann viel zu schnell lebensbedrohlich werden!

3. Sandburgen bauen

Genau wie Wasser übt auch Sand eine riesige Anziehungskraft auf Kinder aus. Vielleicht habt ihr ja sogar einen eigenen Sandkasten daheim oder einen Spielplatz in der Nähe? Dort kann sich deine kleine Maus besonders im Sommer in vollen Zügen austoben: Sand sieben, Kuchen backen oder eben auch Sandburgen bauen. Mit sehr trockenem Sand ist das meist eher schwierig. Nimm dafür am Besten ein Eimerchen gefüllt mit Wasser mit. So könnt ihr den Sand ein bisschen anfeuchten und das Bauen märchenhafter Burgen gelingt fast wie von selbst. Wenn dir das aber eine zu große Sauerei ergibt, kannst du deinen kleinen Schatz auch mit kinetischem Sand überraschen! Dieser hält fest zusammen und lässt sich mit der richtigen Anleitung ganz leicht selbst herstellen.

4. Zusammen Eis herstellen

Nicht nur Kinder lieben ein leckeres Eis im Sommer! Wenn du die Kontrolle über die Inhaltsstoffe behalten möchtest oder einfach mal etwas Neues ausprobieren möchtest, dann macht leckeres Eis doch am besten selbst. So passt es wunderbar zu sommerlichen Gerichten als Dessert! Eis selbst herzustellen geht ganz einfach, dauert nicht lange und ist auch überhaupt nicht teuer. Folge einfach dieser Step by Step Anleitung

  1. Wasche kleine Joghurtbecher aus und fülle diese mit Naturjoghurt sowie verschiedenen Beeren. Besonders köstlich sind süße Himbeeren und Erdbeeren.
  2. Stecke ein kleines Holzstäbchen in die Mitte des Bechers - dieses dient dir später als Stiel.
  3. Jetzt wird es Zeit für das Gefrierfach! Lass dein DIY-Eis darin ein paar Stunden gefrieren. Anschließend können du und dein Sprössling es bereits genießen. Er wird es mit Sicherheit lieben!

5. Steine sammeln und gemeinsam bemalen

Möchte dein kleiner Schatz bei euren Spaziergängen auch jegliche Gegenstände mitnehmen, die es auf dem Weg findet? Steine, Blümchen und sogar Stöckchen sind schließlich super spannend! Das kannst du im Sommer dazu nutzen, um einen ausgedehnten Spaziergang zu einem Spiel umzufunktionieren: Sammelt gemeinsam die schönsten Steine, die ihr finden könnt, und nehmt diese mit nach Hause. Zuhause im Garten oder auf dem Balkon sortiert ihr dann eure Mitbringsel und wascht diese zunächst ab, damit kein Schmutz mehr daran ist. Anschließend könnt ihr sie gemeinsam in den buntesten Farben bemalen und kleine Kunstwerke darauf zaubern. Besonders gut eignet sich dafür Acrylfarbe, da diese deutlich besser auf den Steinchen haftet, als herkömmliche Wasserfarbe. Danach kannst du gemeinsam mit deinem Kind überlegen, wo ihr die Steine zur Dekoration platziert. Egal ob im Blumenkasten auf dem Balkon oder als Deko im Kinderzimmer - Möglichkeiten findet ihr in eurem Zuhause bestimmt viele. Somit habt ihr nicht nur hübsche Deko, sondern auch immer ein hübsches Erinnerungsstück an die gemeinsam verbrachte Zeit!

Keno
Keno
Weitere Tipps & Tricks für den Sommer
Wenn der Hunger kommt: Sommerliche Rezepte für die Schwangerschaft
Ernährung
Wenn der Hunger kommt: Sommerliche Rezepte für die Schwangerschaft

Das Klischee von sauren Gurken mit Nutella während der Schwangerschaft musst du nicht erfüllen. Es gibt viel bessere Rezepte für die werdende Mutter, welche sich auch hervorragend bei heißen Temper...

Der 1. Camping Urlaub mit Baby – was muss ich beachten?
Familienalltag & Urlaub
Der 1. Camping Urlaub mit Baby – was muss ich beachten?

Sollte der erste Urlaub mit Baby anstehen, kann auch über eine entspannte und wunderschöne Campingtour nachgedacht werden. Der Campingurlaub mit Baby kann schließlich zu einer unvergesslichen und s...

Mit dem Baby in den Urlaub fliegen – 6 Tipps fürs Wohlergehen an Bord
Familienalltag & Urlaub
Mit dem Baby in den Urlaub fliegen – 6 Tipps fürs Wohlergehen an Bord

Ein Familienausflug ist ein großartiges Erlebnis, an das ihr euch noch lang gemeinsam erinnern werdet - noch wundervoller ist aber ein Familienurlaub! Steht die erste große Reise mit deinem Baby an...

Schwanger bei 36 Grad - die besten Alltagstipps für heiße Temperaturen
Familienalltag & Urlaub
Schwanger bei 36 Grad - die besten Alltagstipps für heiße Temperaturen

Der Sommer ist doch bekanntlich die schönste Jahreszeit, oder? Während der heißen Sommermonate mit Babybauch wirst du das vielleicht nicht unbedingt bestätigen wollen. Der runde Bauch, die angeschw...

Urlaub zuhause? So gelingt der Urlaub auf Balkonien mit Kindern
Familienalltag & Urlaub
Urlaub zuhause? So gelingt der Urlaub auf Balkonien mit Kindern

Bald ist es wieder soweit und die Urlaubszeit beginnt. Doch während viele Familien dem gemeinsamen Urlaub entgegenfiebern, verbringen andere Familien ihren Urlaub zuhause. Die Gründe dafür sind unt...

Gefahr für dein Baby – mit der richtigen Babykleidung vermeidest du einen Hitzestau im Sommer!
Wissenswertes & Tipps
Gefahr für dein Baby – mit der richtigen Babykleidung vermeidest du einen Hitzestau im Sommer!

Der Sommer ist eine wunderbare Jahreszeit, welche du ab sofort gemeinsam mit deinem Sprössling genießen kannst! Allerdings kann es an schönen Sommertagen dazu kommen, dass die Sonne deinem Liebling...