Wenn der Hunger kommt: Sommerliche Rezepte für die Schwangerschaft

Das Klischee von sauren Gurken mit Nutella während der Schwangerschaft musst du nicht erfüllen. Es gibt viel bessere Rezepte für die werdende Mutter, welche sich auch hervorragend bei heißen Temperaturen zubereiten und anschließend genießen lassen! Wir stellen dir hier einige wunderbare und gesunde Varianten vor: 

1. Mit dem Frühstück in die Ferne reisen

Hochschwanger ins Flugzeug steigen ist nicht für alle werdenden Mütter eine Option. Kulinarisch gesehen spricht aber nichts gegen ein köstlich sommerliches Frühstück, das sich an wunderbaren Urlaubsreisen orientiert. Die Rede ist hier von einem exotischen Müsli, das natürlich auch den Hunger zwischendurch stillen kann. Folgende Zutaten benötigst du:

  • 200ml Kokoswasser
  • 1 Papaya
  • 1 Sharonfrucht (Kaki)
  • 1 reife Kiwi (grün)
  • 100g Haferflocken
  • 50g Cashewnüsse
  • 50g Kokosflocken
  • evtl. ein paar Cornflakes (ungesüßt)

 

In weniger als fünf Minuten zauberst du dir den Charme der südlichen Länder auf den Tisch und kannst dich, da Kokoswasser statt Milch verwendet wird, hervorragend erfrischen. So bereitest du das exotische Müsli zu:

  1. In einer Müslischüssel werden die Cashewnüsse, die Haferflocken, die Kokosflocken und eventuell die ungesüßten Cornflakes vermengt. 
  2. Jetzt geht es an die Vitamine: Die Kiwi wird mit einem Schäler von der Schale befreit. Das saftige Fruchtfleisch schneidest du in kleine Würfel.
  3. Nachdem du die Sharonfrucht gewaschen hast, teilst du diese in zwei Hälften. Anschließend entfernst du den Stil. Ebenso wie die Kiwi wird auch die Kaki in Würfel geschnitten.
  4. Zum Schluss folgt die letzte Frucht. Die Papaya wird in der Hälfte aufgeschnitten und mit der Hilfe eines Löffels entkernt. Ebenfalls kannst du den Löffel verwenden, um das Fruchtfleisch aus der Schale zu löffeln. Das köstlich orange Fruchtfleisch wird gewürfelt.
  5. Die Obstwürfel werden zu den restlichen Zutaten gemischt. Eine eiskalte Dose Kokoswasser wird in die Schüssel gegossen. Jetzt heißt es: Genießen!

2. Ein Shake geht auf Reisen

Die Sonne brennt und du musst ins Büro oder noch schnell ins Einkaufszentrum? Dann solltest du dich gut und vitaminreich versorgt wissen, was beispielsweise mit diesem tollen Drink aus Banane und Mango gelingt. Um diese 'To-go Vitaminbombe' zuzubereiten, brauchst du für zwei Portionen folgende Zutaten:

  • 150g Naturjoghurt (3,8 % Fett)
  • 1 Banane
  • 1 reife Mango
  • 250ml Orangensaft oder 5 Orangen
  • 1 Limette

 

Hoffentlich hast du bereits deinen Pürierstab in der Hand, denn dann kann es sofort mit der Zubereitung losgehen:

  1. Eine geeignete Schüssel wird herausgesucht, um das Obst im Anschluss darin pürieren zu können.
  2. Ist die Schüssel gefunden, kannst du die Banane schälen und in Scheiben schneiden.
  3. Anschließend kommt die Mango ins Spiel: Diese wird geschält und das Fruchtfleisch vom Kern abgeschnitten. Das saftige Fleisch der Mango wird in Würfel geschnitten.
  4. Jetzt kannst du dich den Zitrusfrüchten widmen, indem du den Limettensaft mit der Hilfe einer Zitronenpresse ausdrückst. Du kannst den Limettensaft bereits in die Schüssel füllen. Solltest du Orangensaft verwenden, kann auch dieser bereits in die Schüssel. Solltest du jedoch Saftorangen nutzen wollen, müssen diese nun ebenfalls gepresst werden.
  5. Alle Fruchtwürfel werden der Schüssel hinzugefügt. Du kannst jetzt den Pürierstab in Betrieb nehmen und alles zu einem dickflüssigen Drink pürieren. Eventuell muss etwas Saft hinzugefügt werden, um den Shake etwas flüssiger zu machen.
  6. Im letzten Schritt kommt der Joghurt hinzu. Diesen kannst du mit einem Löffel in den Drink hinein rühren. Nach einer halben Stunde im Kühlschrank ist der Drink eiskalt und super erfrischend!

3. Am Abend ein Festmahl

Wenn die Sonne sich so langsam verzieht, kommt auch der Appetit. Dann ist ein einfallsreiches Hähnchen Curry genau das richtige Abendessen. In einer halben Stunde ist das exotische Gericht aufgetischt. Du brauchst für circa zwei Portionen:

  • 150g Hähnchenbrustfilet (alternativ Tofu)
  • 3 EL Sojasauce
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • ½ rote Chilischote
  • ½ rote Paprika
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20g Cashewkerne
  • 200g grüner Spargel
  • ½ EL Rohrzucker
  • etwas Salz und Pfeffer

 

Sollte gerade keine Spargelsaison sein, da die Sommermonate sich langsam zum Ende neigen, kann auch thailändischer Spargel verwendet werden. Dieser hat einen ähnlichen Geschmack wie der typisch deutsche Spargel und ist eine großartige Alternative. Um das herzhafte Abend- oder Mittagessen zuzubereiten, gehst du wie folgt vor:

  1. Zuerst nimmst du dir den Spargel vor: Die unteren Teile der Stangen werden abgeschnitten und die übrig gebliebene Stange jeweils geviertelt. Anschließend kannst du die Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden.
  2. Richtig Würze bekommt das perfekte Abendessen für die werdende Mutter, indem du die Knoblauchzehe in eine Schüssel presst und Sojasauce, so wie Zucker hinzufügst.
  3. Bevor du dich dem Hähnchenfilet widmest, wird die Paprika entkernt, gewaschen und in dünne Streifen geschnitten.
  4. Nun kann das Fleisch ebenfalls in Streifen geschnitten und mit dem Pflanzenöl in einem Wok schön braun angebraten werden. Du kannst es mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Das Hähnchenfleisch kann derweil etwas abkühlen. Solange kannst du das geschnittene Gemüse gleichmäßig im Wok anbraten. Nach circa fünf Minuten wird die Knoblauchmischung hinzugegeben.
  6. Nachdem das Gemüse etwa eine Minute mit dem Knoblauch aufgekocht wurde, kannst du wieder das Fleisch hinzufügen. Gemeinsam muss die asiatische Pfanne circa drei weitere Minuten braten.
  7. Serviert wird das leckere Essen für heiße Sommertage mit Cashewnüssen und einer zerriebenen Chilischote. Natürlich kannst du Glasnudeln oder Reis dazu essen.

Welche Vitamine & Nährstoffe benötige ich in der Schwangerschaft? Hier klicken >>

Tipps für eine gute Ernährung - was dürfen Schwangere essen & was nicht? Hier klicken >>

Weitere interessante Artikel

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Tags Babypflege Magazin Tipps & Tricks Während der Schwangerschaft Über uns Entwicklung Wissenswertes Alltag mit Baby Gesundheit Bindung Partnerschaft Nach der Schwangerschaft Ernährung Interviews Schwangerschaft Geburt Erziehung Vor der Schwangerschaft Stillen Familie Vor der Geburt Errnährung Schwangeschaft Wissenwertes Tipps&Tricks Erstausstattung Wissenswertes & Tipps Spielen Schlaf Wissensswertes Wissenswertes&Tipps Babywelt Baby Baby Geschenke Geschwister Wissenswertes & Tricks Kleinkind