Babys Stuhlgang – was sagt er aus?

Beim Wickeln deines Sprösslings ist dir bestimmt schon einmal aufgefallen, dass der Windelinhalt nicht immer gleich aussieht. Du kannst von Babys Stuhlgang sogar Rückschlüsse auf das Wohlbefinden deines Sprösslings ziehen. Doch was sagt dir der Inhalt der Windel eigentlich? 

Wie oft ist eigentlich normal?

Für das Knöpfchen ist nach der Geburt alles auf dieser Welt noch ganz neu, so auch die Verdauung. Erwachsene wissen natürlich, wie man seine Bauchmuskeln gekonnt auf der Toilette einsetzt, Babys müssen dies erst noch lernen. Das läuft von Sprössling zu Sprössling ganz unterschiedlich ab. Deshalb solltest du dir keine Sorgen machen, hat dein Kind viermal täglich Stuhlgang, das Kind deiner Freundin aber nur alle drei Tage einmal. Es gibt also keine feste Regel, was Babys Stuhlgang angeht. Vielmehr entwickelt sich dies alles mit der Zeit.

Woran erkenne ich, dass mein Baby Verstopfung hat?

Sollte dir der Stuhlgang und die Verdauung deines Knöpfchens dann doch Sorgen machen, kannst du eine Verstopfung ganz leicht erkennen. In den meisten Fällen leiden Stillbabys weniger oft an Verstopfung als die Kinder, welche mit der Flasche großgezogen werden.Verstopfung bei deinem Knöpfchen erkennst du etwa am Blut im Still, so wie an einer sehr festen, fast kugelförmigen Konsistenz des Stuhles. Außerdem wird das Kind große Mühe haben, den Stuhlgang herauszubekommen, weshalb der Kopf oft rot wird und das Baby manchmal sogar anfängt zu weinen. Dauern diese Beschwerden dann mehr als vierundzwanzig Stunden an, solltet ihr unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Flaschen-Babys und Still-Babys: Der Unterschied im Stuhlgang

Wusstest du, dass sich der Stuhl von sogenannten Flaschen-Babys und Still-Babys unterscheidet? In den ersten sechs Wochen nach der Geburt wird das Baby, das gestillt wird, bis zu dreimal am Tag Stuhlgang haben. Der Stuhl ist dann leicht wässrig und hat eine gelbliche Farbe. Flaschen-Babys hingegen haben seltener Stuhlgang, scheiden dafür dann aber größere Mengen aus. Die Konsistenz des Stuhls ist hier breiartig oder bereits leicht geformt, die Farbe hellgelb bis hellbraun.

Ein Blick in die Windel – das verrät dir der Inhalt

1. Der erste Stuhlgang des Lebens

Kurz nach der Geburt wird dein Sprössling den ersten Stuhlgang haben. Man bezeichnet diesen als Kindspech. Hier wird alles ausgeschieden, was sich während der Zeit im Mutterleib im Darm gebildet hat. Die Farbe des Stuhls ist meist grün-schwarz.

2. Der wohlriechende Stuhlgang

Ist dein Knöpfchen ein Stillbaby, wird der Stuhl die meiste Zeit leicht pastenartig sein und gleichzeitig süßlich riechen. Die Farbe ist gelb bis hellbraun.

3. Der schwarze oder dunkelgrüne Stuhl

Eventuell gibst du deinem Sprössling zusätzliche Eisenpräparate. Dann kann sich das Eisen auf die Farbe des Stuhls auswirken. Dieser wird dann dunkelgrün bis schwarz. Sollte der Stuhl jedoch schwarz sein, ohne dass du Eisen verabreichst, ist es Zeit, einen Arzt aufzusuchen. Eventuell befindet sich dann nämlich Blut im Stuhl.

4. Der Stuhl nach der Breikost

Beginnst du mit dem Füttern der Brei- und Beikost, verändert sich auch der Stuhl deines Sprösslings. Zu Anfang können noch unverdaute Bestandteile in der Windel landen, was sich aber im Laufe der Zeit ändern wird. Außerdem wird Babys Stuhl mit der Breikost fester und brauner.

5. Durchfall

Hat dein Sprössling Durchfall, wirst du dies an dem unangenehmen Geruch des Stuhls erkennen. Dein Kind wird wässrigen Stuhlgang haben und diesen nicht mehr einhalten können. Ihr solltet also ab zum Arzt.

6. Grüner und schleimiger Stuhl

Leidet dein Knöpfchen an einer Unverträglichkeit, kann sich dies beispielsweise durch grünen und schleimigen Stuhl äußern. Ein giftgrüner Stuhl, dem Schleim beigemischt ist, kann aber auch auf einen Virus hindeuten. Deshalb solltet ihr zum Kinderarzt gehen, hält der giftgrüne Stuhl länger als vierundzwanzig Stunden an.

Weitere interessante Artikel

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Tags Babypflege Magazin Tipps & Tricks Während der Schwangerschaft Über uns Entwicklung Wissenswertes Alltag mit Baby Gesundheit Bindung Partnerschaft Nach der Schwangerschaft Ernährung Interviews Schwangerschaft Geburt Erziehung Vor der Schwangerschaft Stillen Familie Vor der Geburt Errnährung Schwangeschaft Wissenwertes Tipps&Tricks Erstausstattung Wissenswertes & Tipps Spielen Schlaf Wissensswertes Wissenswertes&Tipps Babywelt Baby Baby Geschenke