Silvester mit Baby - so wird der Jahreswechsel unvergesslich!

Soeben hast du noch Weihnachten mit deiner Familie gefeiert und nun steht schon wieder Silvester vor der Tür. Natürlich möchtest du, dass sich dein Baby auch während des Jahreswechsels wohlfühlt. Wie du Verantwortung und Feierlichkeit bestmöglich unter einen Hut bekommst, erzählen wir dir in diesem Beitrag. 

Alles neu 

Du wirst sicherlich gemerkt haben, dass die Feiertage mit einem Kind doch anders ablaufen und vieles nicht so stattfindet wie geplant. Dein kleiner Sprössling braucht nun einmal rund um die Uhr Betreuung. Dennoch sind die ersten gemeinsamen Weihnachten mit dem eigenen Nachwuchs etwas ganz Besonderes! Da sich das Jahr nun zu Ende neigt, steht mit Silvester die nächste Feierlichkeit an. Die Aufmerksamkeit, die du früher dem ausgelassenen Feiern mit Freunden zukommen lassen hast, wird dein jüngstes Familienmitglied jetzt für sich beanspruchen. Im Gegensatz zum besinnlichen Weihnachtsfest kann es am letzten Abend des Jahres schon mal etwas wilder zu gehen. Aus diesem Grund ist es deine Aufgabe, deinen kleinen Liebling in Sicherheit zu wiegen und dafür zu sorgen, dass er nicht allzu sehr aus seinen gewohnten Abläufen gerissen wird. Natürlich musst du nicht völlig auf Silvesterfeierlichkeiten verzichten, denn auch die ersten gemeinsamen Jahreswechsel sind können etwas außergewöhnlich Tolles sein.

Sicherheit geht vor! 

Das übergeordnete Motto für den Silvesterabend lautet Safety first! Die Gesundheit deines Babys hat, wie an jedem anderen Tag im Jahr auch, oberste Priorität. Allerdings gibt es an Silvester einige Gefahrenquellen, die es an einem normalen Tag nicht gibt. Neugeborene und Babys sind hochsensibel und sehr empfindlich, deshalb solltest du bei manchen Bräuchen und Partyritualen aufpassen. Allen voran wäre da natürlich der Lärm. Gegen 24 Uhr wird es richtig laut auf den Straßen, sodass es sich dein Sprössling unwohl fühlen könnte. Krach und Lärm machen den meisten Babys und Kleinkindern Angst, da sie noch gar nicht verstehen, was an diesem Tag alles vor sich geht. Des Weiteren können die lauten Geräusche das Gehör deines Sprösslings schädigen. Aus diesem Grund solltet ihr auf keinen Fall nach Draußen gehen und auch die Fenster sollten geschlossen bleiben. Falls dein Kind nicht schlafen kann oder wach wird, könntet ihr das bunte Spektakel aus sicherer Distanz von einem Fenster beobachten – allerdings nur wenn der Lärm nicht zu groß ist. Babys haben ein Gespür für Stimmungen und werden möglicherweise unterschwellig spüren, dass es kein gewöhnlicher Abend ist, trotzdem schlafen viele Babys unter den richtigen Bedingungen die Nacht friedlich durch. Ein weiterer Aspekt, bei dem Vorsicht geboten ist, sind giftige Dämpfe. Da ihr ohnehin nicht rausgehen könnt, ist der Rauch von Knallern und Raketen kein Thema. Allerdings entstehen auch bei Wunderkerzen, Bleigießen und Indoorfeuerwerk giftige Gase, die eine Gefahr für die Lungen und die Augen von kleinen Kindern darstellen. Aus diesem Grund solltest du für eure Feier lieber eine bunte Dekoration aus Ballons, Luftschlagen und Co. wählen sowie dir ein paar andere kreative Spiele einfallen lassen. um für Unterhaltung zu sorgen. 

(K)eine fette Party!

Grundsätzlich ist es sowieso eine sinnvolle Überlegung, keine aufwändige Party zu veranstalten, sondern den Abend etwas gemütlicher angehen zu lassen. Ausgeruht, entspannt und vital ins neue Jahr zu starten hat schließlich auch seine Vorteile. Wer Gäste einlädt, sollte vorher klarstellen, dass es mit Kind nicht möglich ist, eine hemmungslose Sause zu feiern und dass Unterbrechungen für Wickeln, Füttern und Trösten einfach Teil des Abend sein werden. Da dieses Jahr sowieso alles anders ist, keine großen Partys gefeiert werden dürfen und auch kein großes Feuerwerk erlaubt ist, wäre eine ruhige und entspannte Feier im engsten Kreis sowieso die richtige Wahl. Wenn nächstes Silvester wieder „normal“ stattfinden kann, dann lässt sich der Jahreswechsel auch wunderbar mit deinem Nachwuchs vereinbaren. 

Weitere interessante Artikel

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Tags Magazin Tipps & Tricks Während der Schwangerschaft Über uns Entwicklung Wissenswertes Alltag mit Baby Babypflege Gesundheit Partnerschaft Bindung Nach der Schwangerschaft Ernährung Interviews Schwangerschaft Geburt Erziehung Vor der Schwangerschaft Stillen Familie Vor der Geburt Schwangeschaft Wissenwertes Tipps&Tricks Erstausstattung Wissenswertes & Tipps Spielen Wissensswertes Wissenswertes&Tipps Babywelt Baby Baby Geschenke Geschwister Wissenswertes & Tricks Kleinkind Familienalltag Weihnachten Ausstattung Finanzen Errnährung Intelligenz Intimpflege Windeln Sport Medien Fernsehen Babykleidung Biokleidung Schluckauf Haare Elterngeld Psychologie Meningitis Schlaf Bauchnabel Name Gesetze