Alles über ein erholsames Babybad

Vor allem, wenn dein Kleines stark geschwitzt hat, wird es ein erholsames Babybad absolut genießen. Grundsätzlich ist das Baby Baden jedoch nicht täglich nötig. Dein Kleines verfügt während der ersten Monate nach der Geburt über eine schützende Hautschicht, die durch zu häufiges Baden zerstört werden könnte. Dies ist erst Recht der Fall, wenn du Duschgel und Co. verwendest.

In den ersten Wochen und Monaten nach der Geburt reicht es demzufolge aus, wenn:

  • du dein Baby ein- bis zweimal pro Woche badest und es ansonsten mit einem weichen Waschlappen wäschst.

  • du dein Baby badest, wenn es schmutzig ist oder stark geschwitzt hat

  • du keinerlei Duschgel oder Shampoo verwendest

Wie bade ich mein Baby richtig?

Gerade beim ersten Kind tun sich frischgebackene Eltern oft schwer, denn das Baby Baden ist ein scheinbar kompliziertes Ereignis. Wenn du dir nicht sicher bist, wie du dein Baby am besten baden kannst, frage bei deiner Hebamme nach. Sie wird dich gerne bei den ersten Schritten begleiten.

Grundsätzlich gibt es verschiedene Möglichkeiten, ein Baby zu baden. Ein Bad in der Baby Badewanne eignet sich ebenso gut wie das Bad im Badeeimer oder im herkömmlichen Waschbecken (sofern dieses groß genug ist). Für welche Variante du dich entscheidest, hängt also vor allem davon ab, welche Variante dir am besten liegt. 

Die passende Badetemperatur wählen

Eine der ersten Schritte zum erholsamen Baby Bad ist es, die richtige Badetemperatur auszuwählen. Diese sollte zwischen 37 und 38°C liegen, damit sich dein Baby wohlfühlt. Zu heiß darf das Wasser nicht sein. Wäre es hingegen zu kalt, würde dein Kleines frieren und könnte sich erkälten.

Natürlich solltest du die Badetemperatur nicht nach Gefühl bestimmen, denn das kann täuschen. Verwende daher am besten ein entsprechendes Badethermometer.

Wichtig!

Stelle den Wasserhahn auf „kalt“ oder „lauwarm“, damit sich dein Baby nicht verbrüht, falls während des Bandes plötzlich Wasser aus dem Han tropfen sollte.

Außerdem darfst du dein Kleines beim Baden niemals aus den Augen lassen. Schon wenige Zentimeter Wasserstand können für dein Baby zur Lebensgefahr werden.

So badest du dein Baby richtig:

Lege deinen Unterarm in den Nacken deines Babys. Greife mit dieser Hand auch den Arm deines kleinen Schatzes, sodass er dir nicht entgleiten kann.

Nun kannst du dein Baby sanft an das Wasser gewöhnen, indem du mit einem weichen Waschlappen Wasser auf seinen Körper tröpfeln lässt. Wichtig ist, dass du wirklich sanft vorgehst, damit es sich für dein Kleines nicht unangenehm anfühlt.

Fahre mit dem Waschlappen auch über den Kopf, um Schweiß und Schmutz zu entfernen.

Sobald du dein Kleines aus der Badewanne herausnimmst, wickele es sofort in ein geeignetes Handtuch. Wir empfehlen hierfür ein Babyhandtuch mit Kapuze. Trockne dein Baby komplett ab, ehe du ihm die neuen Kleidungsstücke anziehst.

In den ersten Wochen benötigst du wie gesagt kein Babyzubehör zum Baden. Später kannst du natürlich Babyöle, Baby Duschgel und Shampoo für Kinder verwenden.

Checkliste Babypflegeset

Dein Babypflege Set sollte die folgenden Dinge für ein erholsames Baby Bad enthalten:

  • ein Kapuzenhandtuch
  • eine Baby Badewanne, einen Badeeimer (oder alternativ das Waschbecken)
  • ein Badethermometer
  • einen weichen Waschlappen
  • später Shampoo, Duschgel, Öl
  • einen Kamm mit weichen Borsten

Personalisierte Handtücher als Geschenkidee

Du suchst nach der perfekten Geschenkidee für ein Baby oder Kleinkind? Wie wäre es mit einem personalisierten Baby Handtuch? Derartige Modelle stehen dir in zahlreichen Varianten zur Verfügung. Du kannst sie jedoch verfeinern, indem du beispielsweise den Namen und das Geburtsdatum des Kleinen einsticken oder aufdrucken lässt.

Da die frischgebackenen Eltern bzw. das Baby ein Baby Handtuch immer gebrauchen können, gehört es mit Sicherheit nicht zu den Geschenken, die irgendwann in der Ecke landen. Du kannst dir sicher sein, dass das Baby Handtuch Verwendung findet.

Baby Handtücher werden in verschiedenen Designs angeboten, sodass du beispielsweise ein rosafarbenes Handtuch für ein Mädchen oder ein babyblaues Handtuch für einen Jungen kaufen kannst. Auch verschiedene Motive wie beispielsweise Tiere, Blumen, Autos oder Herzen sind möglich.

Achte beim Kauf des personalisierten Baby Handtuchs auf eine gute Qualität und Verarbeitung. Es sollte zudem bei mindestens 60°C gewaschen werden können. Produkte mit einem hohen Anteil an Baumwolle eignen sich daher besonders gut.

Entsprechende Baby Handtücher findest du in unserem Onlineshop. Sehr gerne beraten wir dich, solltest du diesbezüglich Fragen haben.

Weitere interessante Artikel

Tags: Magazin

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Tags Babypflege Magazin Tipps & Tricks Während der Schwangerschaft Über uns Entwicklung Wissenswertes Alltag mit Baby Gesundheit Bindung Partnerschaft Nach der Schwangerschaft Ernährung Interviews Schwangerschaft Geburt Erziehung Vor der Schwangerschaft Stillen Familie Vor der Geburt Errnährung Schwangeschaft Wissenwertes Tipps&Tricks Erstausstattung Wissenswertes & Tipps Spielen Schlaf Wissensswertes Wissenswertes&Tipps Babywelt Baby Baby Geschenke Geschwister Wissenswertes & Tricks Kleinkind