Lebensmittel, die die Fruchtbarkeit der Frau und des Mannes erhöhen

Deine Ernährung sowie die Ernährung deines Partners, beeinflussen euren Kinderwunsch maßgeblich. Sollte der Wunsch nach Nachwuchs also im Raum stehen, ist es besonders wichtig, die Ernährung anzupassen und köstliche, fruchtbarkeitsfördernde Lebensmittel zu servieren. Leckere Früchte, Fisch und Fleisch, Gemüse und Nüsse unterstützen euch dabei, schon bald einen Neuankömmling begrüßen zu können.

Diese Lebensmittel eignen sich für die Frau

 

•     Bohnen, Linsen und Nüsse mit viel Folsäure: Da der Körper Folsäure, auch bekannt als Vitamin B9, nicht selbstständig bilden kann, ist es wichtig, dass eine ausreichende Menge durch Lebensmittel eingenommen wird. Folsäure unterstützt deinen Stoffwechsel und wichtige Wachstumsprozesse. Zu finden ist das Vitamin B9 nicht nur in Kidney- und Mungobohnen, sondern auch in Erdnüssen, Quinoa, Brokkoli, in Linsen und im grünen Blattgemüse.

•     Fisch und Avocado für das Vitamin E: Vitamin E hat unter werdenden Müttern eine ganz besondern Ruf. Es dient zum Beispiel dazu, die Einnistung der Eizelle in die Gebärmutter zu unterstützen. Somit solltest du bei einem Kinderwunsch in jedem Fall täglich etwa 13mg des Vitamins zu dir nehmen. Zu finden ist es in Eigelb, Avocado, Fisch, Roggen, Paprika, in unterschiedlichen Ölen als auch in Sardinen.

•     rotes Fleisch und Trockenobst mit viel Eisen: Eisen ist mitunter eines der wichtigsten Nährstoffe, geht es um eine bevorstehende Schwangerschaft. Es dient beispielsweise zur Bildung des Mutterkuchens, zudem aber auch zur Blutbildung von dir und dem baldigen Ungeborenen. Vitamin C unterstützt übrigens die Eisenaufnahme deines Körpers, sodass du von beiden Nährstoffen ausreichend Lebensmittel zu dir nehmen solltest, wie etwa: Pinien- und Kürbiskerne, rotes Fleisch und Trockenobst, Linsen und Haferflocken oder Erbsen und Weizenkleie.

•      Milchprodukte für sie und ihn: Der Kühlschrank von dir und deinem Partner sollte möglichst prall gefüllt mit Milchprodukten sein, sehnt ihr euch nach Nachwuchs. Studien zufolge sorgt das in den Milchprodukten enthaltene Kalzium nämlich dafür, dass dein Eisprung unterstützt wird und die Anzahl der männlichen Spermien steigt.

•      Obst und Nüsse mit viel Vitamin B6: Wusstest du, dass Vitamin B6 den Stoffwechsel der Aminosäuren anregt und deine Fruchtbarkeit somit um bis zu 40 Prozent erhöht? Auch für Männer bringt das tolle Vitamine einige Vorteile. So wird bei regelmäßigem und ausreichendem Konsum die Testosteronbildung angeregt. Kartoffeln, Erbsen, Vollkornprodukte, Nüsse, Bananen und Avocados haben einen hohen Anteil an Vitamin B6.

 

Diese Lebensmittel sind für Männer interessant

Natürlich ist es auch ratsam, dass der Mann eine gesunde Ernährung an den Tag legt, um die Produktion der Spermien anzuregen, gesund zu bleiben und viel Testosteron zu produzieren. Für die Steigerung der männlichen Fruchtbarkeit sind zum Beispiel diese Lebensmittel ratsam:

•     Obst und Gemüse mit ausreichend Vitamin C: Vitamin C, vor allen Dingen in Kombination mit Eisen, fördert die Bildung der Spermien und reduziert außerdem nachweislich Stress, der einem erfolgreichen Stelldichein meist im Wege steht. Viele leckere Sorten von Obst und Gemüse helfen deinem Vitamin C-Haushalt auf die Sprünge, so beispielsweise Paprika, Meerrettich, Johannisbeeren, Kohlgemüse, Hagebutte oder Guave.

•     Selen in Gemüse und Kernen: Besonders sportliche Spermien werden durch Selen aktiviert. Dieser Nährstoff wird weiterhin für die Produktion der Eizellen benötigt. Um den Kinderwunsch in die Tat umsetzen zu können, hilft eine selenreiche Ernährung. Etwa 70 Mikrogramm solltest du als Mann täglich zu dir nehmen. Enthalten ist das Selen in Fisch und Fleisch, in vielen Getreideprodukten, in Blumenkohl sowie Kohlrabi, aber auch Kokosnüssen und Pistazien.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.