Best of – 10 Sprüche von kinderlosen Freunden, die man nicht mehr hören kann!

Nicht alle kinderlosen Freunde verstehen es meisterhaft, altbekannte "gut gemeinte" Ratschläge zu verteilen. Doch manche geben Sprüche von sich, die Eltern weder hören noch verstehen wollen. Hier ist die aktuelle Top 10 der Sprüche, die Eltern von ihren kinderlosen Freunden nie wieder hören möchten!

1. "Das muss doch mega entspannt sein, zu Hause mit Kind zu sein".

Absolut, denn eine Mama hat ja grundsätzlich den ganzen Tag nichts zu tun – außer Nägel lackieren, einkaufen und Bücher lesen. Ironie off. Wahnsinnig anstrengend, dass sich kinderlose Freunde das Leben mit Kindern mitunter wie Urlaub vorstellen. Dabei vergessen sie gern, dass Kindererziehung harte Arbeit ist. Inklusive schlaflosen Nächten und Kinderkrankheiten.

2. "Wir haben dich nicht eingeladen, da du ja eh immer absagst."

Ja, richtig, Eltern haben gute Gründe, um gelegentlich auch mal die eine oder andere Verabredung abzusagen: Etwa, wenn das Kind mit 40 Fieber im Bett liegt oder ein wichtiger Elternabend ansteht. Doch trotzdem gehört es zum guten Ton, Eltern trotzdem einzuladen…

3. "Wenn ich mal Kinder habe, werde ich das ganz anders machen!"

Dieser Spruch ist so interessant, dass wir ihn liebend gern aufschreiben und den kinderlosen Freunden später unter die Nase reiben möchten, sobald der Nachwuchs auf der Welt ist. Denn bekanntlich stellen Kinder alles auf den Kopf – auch die eigenen Überzeugungen. Wetten, dass der Kleine später doch Fernsehen gucken und Zucker essen darf?

4. "Hhmm - kannst du deine Kinder nicht heute woanders abgeben?"

Nein, leider sind Kinder keine Haustiere, die man beliebig irgendwo anders unterbringen kann. Oma und Opa wohnen auch nicht immer in der Nähe. Und darüber hinaus gehören Kinder einfach zur Familie. Logisch, dass sie, wenn möglich, zu Verabredungen mitkommen. Es behauptet ja auch niemand, dass ihr euren Partner einfach abgeben sollt. Oder?

5. "Ist doch sicher total belastend und schädlich, wenn das Kind bei euch im Bett schläft!?"

Nein, es ist überhaupt nicht anstrengend, nervig oder was auch immer. Es schadet dem Kind auch nicht, gelegentlich im elterlichen Bett zu schlafen. Und ja, Eltern haben trotzdem noch ein Intimleben und Zeit für sich als Paar, auch wenn der kleine Liebling ab und zu neben einem schläft.

6. "Wir haben einen Hund, das zählt ja fast genauso wie ein Kind."

Diesen Satz können Eltern nicht mehr hören! Sicher ist ein Hund auch ein kleines Lebewesen, nach dem es sich im Alltag zu richten gilt. Aber nein, ein Kind zu haben bedeutet eine ganz andere Art von Verantwortung. Daher hinkt dieser Vergleich wie bei Äpfeln und Birnen an allen Enden.

7. "Mein Kind wird später nur vegan/vegetarisch ernährt."

Es ist eine so absurde Vorstellung, als Eltern komplett über die Essgewohnheiten des eigenen Kindes entscheiden zu wollen. Ganz ehrlich: Was passiert, wenn der kleine Liebling Gemüse und Obst beharrlich verweigert? Hat das Kind vielleicht auch ein Recht auf eine eigene Meinung?

8.  Sobald das Kind schreit: "Was hat sie/er denn jetzt?" 

Oha, das Kind schreit. Welch seltenes Phänomen, das es so auf der Welt sicher nicht oft gibt! Und dafür kann es auch so viele Gründe geben! Warum das Baby also in diesem Moment schreit, können selbst die besten Eltern manchmal nicht genau sagen. Manchmal hat es Bauchweh oder Hunger, ein anderes Mal ist es müde und wiederum manchmal friert es. Welchen Sinn hat es also, ständig nachzufragen, warum das Kind schreit?

9. "Uuuund - schläft das Baby schon durch?"

Eltern, die sich sehnlichst nach einer Mütze Schlaf sehnen, können bei dieser Frage durchaus die Geduld verlieren. Und nach 100 Nachfragen nervt die Antwort einfach nur noch.

10. "Toll, wann kommt denn Kind Nummer 2,3,4..?"

Gegenfrage: Wann kommt Kind Nummer eins? Warum kann es nicht jedem seine Sache sein, wann der nächste Nachwuchs in den Startlöchern steht oder auch nicht?

Weitere nervige Sprüche, die Eltern nicht mehr hören wollen:

  • "Da musst du aber mal konsequent bleiben!"

  • "Was macht ihr eigentlich am Tag XYZ?"

  • "Hattet ihr ein erholsames Wochenende?"

  • "Sind eure Kinder IMMER so laut/wild/ungezogen?"

  • "Seit ihr Eltern geworden seid, seid ihr ein bisschen langweilig geworden!"

  •  "Wartet es ab! Größer sind die bestimmt noch anstrengender!"

  • "Eine Grippe? Oh, da müsst ihr ja aufpassen, dass ihr euch nicht ansteckt!"

  • "Nein! Ich habe gehört, das dies für das Kind in dem Alter aber nicht gut ist!"

Dieser Artikel könnte dich auch interessieren >>10 Sätze, die eine Schwangere nicht mehr hören kann!

Weitere interessante Artikel

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Tags Babypflege Magazin Tipps & Tricks Während der Schwangerschaft Über uns Entwicklung Wissenswertes Alltag mit Baby Gesundheit Bindung Partnerschaft Nach der Schwangerschaft Ernährung Interviews Schwangerschaft Geburt Erziehung Vor der Schwangerschaft Stillen Familie Vor der Geburt Errnährung Schwangeschaft Wissenwertes Tipps&Tricks Erstausstattung Wissenswertes & Tipps Spielen Schlaf Wissensswertes Wissenswertes&Tipps Babywelt Baby Baby Geschenke Geschwister Wissenswertes & Tricks Kleinkind