So richtest du das perfekte Babyzimmer ein – aufgepasst!

Schon während der Schwangerschaft steigt die Vorfreude auf das Einrichten des zukünftigen Baby- und Kinderzimmers. Wahrscheinlich hast du dich bereits für eine Wandfarbe, für Möbel und Accessoires entschieden. Natürlich soll dir deine Vorfreude nicht genommen werden, doch gibt es in Bezug auf das perfekte Babyzimmer einiges zu beachten!

1. Es werde dunkel

Lichtdurchflutete Kinderzimmer mit viel Raum sind der neuste Trend. Bei dieser modischen Aufmachung des Babyzimmers sollten die Eltern jedoch auch an geeignete Verdunklungsmaßnahmen denken. Insbesondere zum Mittagsschlaf mag es das Baby gerne dunkel, was natürlich auch für Sommernächte gilt, in denen es bis zum späten Abend hell bleibt. Blickdichte Vorhänge oder geeignete Jalousien sind deshalb nicht wegzudenken, außer du willst dein Baby lange beruhigen, bis es endlich selig einschlummert!

2. Platz, Ordnung und System

Zwar kannst du dir vielleicht noch nicht recht vorstellen, wie dein Baby das Zimmer unsicher macht und die Spielsachen gut und gerne überall verteilt, doch auch diese Zeit wird kommen. Deshalb solltest du das Babyzimmer zukunftstauglich einrichten und gestalten. Dazu gehört auch das perfekte System in Sachen Aufbewahrung. Viele kleine Kisten und Schubladen, die natürlich auf Kinderaugenhöhe angebracht werden, laden zum schnellen ein- und aufräumen ein. Nutzt du dann noch Kisten mit Rollen, könnt ihr gemeinsam alle wichtigen Spielzeuge durch die ganze Wohnung schieben!

3. Das Babyzimmer als Aufenthaltsort

Vor allen Dingen wirst du als Mutti viele Stunden in dem tollen Babyzimmer verbringen. Hier sollten also nicht nur Räume für den Sprössling geschafft werden, sondern sogleich für die ganze Familie. Ein Schaukelstuhl, eine Kuschelecke oder ein Schlafsofa mit kuschelweichen Babydecken ermöglichen es auch der Mutter, einen geeigneten Rückzugsort zum Stillen zu finden. Natürlich können die frischgebackenen Eltern auch den eigenen Geschmack bezüglich der Dekoration und der Einrichtung mit einfließen lassen. Fühlt sich die Familie im Babyzimmer pudelwohl, wird sich auch der Neuankömmling nicht beschweren.

4. Es werde Licht

Ok, das mit der Verdunklung des Kinderzimmers hat schonmal funktioniert - doch wie sieht es mit der Beleuchtung aus? Dein Sprössling steht ganz besonders auf warmes und weiches Licht, möchte aber natürlich auch die Spielzeuge ganz genau betrachten können. Deshalb solltest du unterschiedliche Lichtquellen für das Babyzimmer zurate ziehen. Ein Schlummerlicht, welches dimmbar ist, kann den Bereich des Babybetts ausleuchten, während der Spielbereich ein direktes und dennoch nicht aufdringliches Licht benötigt. Achte am besten darauf, dass keine der angebrachten Leuchten dein Baby blendet.

5. Sicher ist sicher

Sobald dein Sprössling auf Touren geht und den Fußboden für sich einnimmt, werden auch Steckdosen überprüft, Kabel in die Hand genommen und Möbel verrückt. Das Babyzimmer, so wie der restliche Wohnraum, muss deshalb von Anfang an kindersicher sein! Auch wenn das Plastik an den Ecken des Designertisches nicht gerade vornehm aussieht, es ist unheimlich wichtig, um Verletzungen und Unfälle vorzubeugen. Du weißt - die meisten Unfälle passieren im Haushalt!

6. Rosa, blau oder doch bunt?

Das Zimmer soll rosa gestrichen werden, weil eine kleine Prinzessin zur Welt kommt? Oder habt ihr vor, die Wände mit Superhelden zu bekleben, weil sich ein kleiner Prinz ankündigt? Wollt ihr die passende Wandfarbe für das Babyzimmer auswählen, solltet ihr euren eigenen Geschmack berücksichtigen. Außerdem gilt bezüglich der Farbe, dass weniger mehr ist! Sanfte Farben beruhigen das Kind, dunkle Farben können sich mit hellen Accessoires und Möbel jedoch auch gut machen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Tags Babypflege Magazin Tipps & Tricks Während der Schwangerschaft Über uns Entwicklung Wissenswertes Alltag mit Baby Gesundheit Bindung Partnerschaft Nach der Schwangerschaft Ernährung Interviews Schwangerschaft Geburt Erziehung Vor der Schwangerschaft Stillen Familie Vor der Geburt Errnährung Schwangeschaft Wissenwertes Tipps&Tricks Erstausstattung Wissenswertes & Tipps Spielen Schlaf Wissensswertes Wissenswertes&Tipps Babywelt Baby Baby Geschenke