5 Lifehacks mit & für das Baby

Der Alltag mit Baby ist nicht einfach, das kann wohl jede Mama und jeder Papa bestätigen. Einkaufen, Haushalt, Kinderbetreuung und vieles mehr muss organisiert und unter einen Hut gebracht werden. Wir haben für dich ein paar simple Tricks zusammengestellt, um das Familienleben im Alltag ein wenig zu erleichtern.

 

Hier sind unsere 5 besten Baby-Life-Hacks:

Wäschekorb in der Wanne

Ein Wäschekorb ist vordergründig für Klamotten gedacht, aber warum nicht einmal zweckentfremden? Denn der Korb eignet sich hervorragend als kleine Hilfe beim Baden. Setz deinen kleinen Liebling in den Korb, dort kann er nicht umfallen und das Wasserspielzeug bleibt auch noch an seinem Platz und kann nicht wegschwimmen. Das gleiche funktioniert übrigens auch mit einem handelsüblichen Eimer.

Vielseitige Klebehaken

Beim Essen ist schnell ein Malheur passiert und ein neues Lätzchen muss her. Jetzt allerdings extra ins Kinderzimmer laufen, um ein Neues zu holen? Leichter und zeitsparender ist es, wenn du am Kinderstuhl hinten an der Lehne einen kleinen Klebehaken befestigst. Dort kannst du ein paar Lätzchen aufbewahren, die du dann immer griffbereit hast.

2018-08_Sweet-Dreams-beide_2400x1200

Baby Outfit einpacken

Wenn man mit seinem Kind unterwegs ist, hat man meistens allerhand Wichtiges dabei. Um sich auf das Wesentliche zu beschränken und vor allem platzsparend zu packen, hilft dir vielleicht dieser Hack. Leg die Hose auf den Body, roll beides ein und stülpe links und rechts die Socken darüber. So hast du ein komplettes Outfit schnell parat und musst nicht lange nach den Einzelteilen in der Tasche suchen. Noch ein kleiner Tipp: das funktioniert auch wunderbar mit Klamotten für Erwachsene, ideal um wertvollen Platz im Koffer für den nächsten Urlaub zu sparen.

Body-Hack

Der aufklappbare Kragen an Bodys ist dir sicher schon aufgefallen. Die meisten Eltern denken, er sei dazu da, den Body leichter über den Kopf zu bekommen. Das ist auch richtig, aber er dient ebenso dazu ihn andersherum wieder auszuziehen. Wenn sich dein Baby beispielsweise bekleckert hat, kannst du den Body einfach über die Schultern nach unten ziehen und auf links ausziehen. So wird nichts dreckig und der Body ist schnell und einfach ausgezogen.

Hängematte selbst basteln

Um einfach und schnell eine Hängematte zu basteln, brauchst du lediglich ein Tragetuch. Das wickelst du um einen Tisch und verknotest es oberhalb der Tischplatte fest. So entsteht unter dem Tisch eine kleine Hängematte für dein Kind. Aber bitte nie unbeaufsichtigt spielen lassen!


Wenn du noch andere nützliche Tricks und Tipps kennst oder einen Hack bereits ausprobiert hast, dann kommentiere doch gerne unseren Facebook-Post! :-)

Verfasst von Heike:
Heike arbeitet als Fotografin und Grafikerin für Baby Sweets und fängt mit geschultem Auge die wichtigen Details unserer Produkte für euch im Bild ein! :-)

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.